Top Balken
Logo
Farbbalken
Sie sind hier:  Webseite > Institut: 

Institut

Das Institut für Psychotherapie Potsdam besteht seit dem Jahr 2008 als staatlich anerkannte Aus-, Weiter und Fortbildungsstätte nach dem Psychotherapeutengesetz und hat zum Wintersemester seine Ausbildungstätigkeit im geschichtsträchtigen Adenauer-Haus in Potsdam-Babelsberg aufgenommen.

Psychologen und Psychologinnen mit Diplom- oder Master-Abschluss können sich am Institut in curricularen Ausbildungsgängen in den psychodynamisch orientierten Vertiefungsverfahren Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Analytische Psychotherapie und in der kombinierten Ausbildung in analytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie qualifizieren und nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung in staatlicher Prüfung die Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten erlangen. Die Ausbildungsgänge qualifizieren sowohl zur (bedarfsabhängigen) Niederlassung in freier Praxis und Abrechnung gegenüber gesetzlichen und privaten Krankenkassen als auch zur psychotherapeutischen Tätigkeit in allen Institutionen der psychosozialen Versorgung.

Ergänzend finden Sie am Institut für Psychotherapie Potsdam Weiterbildungsgänge in Zweitverfahren für bereits approbierte Psychologische Psychotherapeuten. Sowohl die einzelnen Verfahrensvertiefungen Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Analytische Psychotherapie als auch die kombinierte Vertiefung in Psychoanalytisch begründeten Verfahren kann ergänzend erworben werden. Die Weiterbildungen im Zweitverfahren qualifizieren zur Abrechnungsgenehmigung durch die Kassenärztlichen Vereinigungen.Das Institut bietet ferner Fortbildungsmöglichkeiten und Veranstaltungen für ambulant und stationär tätige Diplom-Psychologen/Psychologische Psychotherapeuten und Ärzte an, die von der Psychotherapeutenkammer und/oder der Landesärztekammer zertifiziert sind.

Das Institut für Psychotherapie Potsdam steht in der Tradition eines multimodalen und methodisch an der spezifischen Behandlungsindikation orientierten Psychotherapieverständnisses auf Grundlage einer psychodynamisch-psychoanalytischen Konzeption. Wir verstehen Integration von Methoden und Verfahren dabei als breite Ergänzung der klassisch tiefenpsychologischen Behandlungsmethodik bei stets reflektierter methodischer Indikation und individueller Beachtung der unbewussten Psychodynamik im Behandlungsgeschehen. Psychodynamische Psychotherapie bezieht sich auf die Existenz einer unbewusst wirksamen psychischen und pathogenen Dynamik, die es im Verlauf eines Behandlungsprozesses zu bearbeiten gilt und deren leidvolle Konsequenzen auf diese Weise Linderung erfahren.

Am Institut für Psychotherapie Potsdam erhalten Sie eine Psychotherapieausbildung, in der die Betreuung der Ausbildungskandidaten durch das Lehrpersonal und die Institutsleitung über die gesamte Ausbildungszeit hinweg von besonderer Bedeutung sind. Die Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenständigen psychotherapeutischen Persönlichkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Die Didaktik der Veranstaltungen orientiert sich in beständiger Auseinandersetzung mit dem aktuellen wissenschaftlichen Diskurs im Bereich der psychodynamisch-psychoanalytischen Theoriebildung an den Notwendigkeiten und Lernbedürfnissen der Ausbildungsteilnehmer. Die Veranstaltungen werden regelmäßig evaluiert und den Erfordernissen angepasst.

 Startseite | Institut | Aus- und Weiterbildung | Curriculum | Interner Bereich | Ambulanz | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2010 Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH -
Rosa-Luxemburg-Straße 40  ·  14482 Potsdam  ·  Telefon +49 331/ 27 97 57 27
http://www.ifp-potsdam.com  ·  Info@ifp-potsdam.com