Top Balken
Logo
Farbbalken
Sie sind hier:  Webseite > Curriculum: 

24.3: Spezielle psychodynamisch Krankheitslehre I: Essstörungen

Fachbereich TP, AP, Ä PP, Ä PF, Ä PS
Dozent: Dipl.-Psych. Norbert Kemper
Turnus: Dieser Kurs findet alle 2 Semester statt.
Beschreibung: Essen als ein scheinbar einfacher Vorgang bei vielen Menschen verknüpft sich häufig besonders bei Mädchen und jungen Frauen zu einem phänomenologischen und destruktiven Geschehen, daß in seiner komplexen Gestaltung schwer zu begreifen ist. Unter Berücksichtigung der Abgrenzungen zwischen Anorexie, Bulimie, Bulimarexie, binge-eating-Störung und Adipositas beschäftigen wir uns mit wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Pathogenese und Entwicklung von ES. Vermittelt werden Kenntnisse über die Grundlagen und Besonderheiten in der ambulanten und stationären Behandlung, Diagnose, Indikationsstellung und Behandlungsplan, sowie Verlaufsbetrachtungen an konkreten Fallbeispielen.
Literatur: Reich, G. u. andere (2001): Psychotherapie der Essstörungen. Thieme Verlag
Schulte, M. (1991): Bulimie. Thieme Verlag
Schmitt,G. u.a. (1993): Stationäre analytische Psychotherapie. Schattauer
Lena S. (2006): Auf Stelzen gehen. Geschichte einer Magersucht. Edition Balance
Nächste Veranstaltung: Dieser Kurs findet vorraussichtlich im Semester das nächste mal statt.

Zurück

 Startseite | Institut | Aus- und Weiterbildung | Curriculum | Interner Bereich | Ambulanz | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2010 Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH -
Rosa-Luxemburg-Straße 40  ·  14482 Potsdam  ·  Telefon +49 331/ 27 97 57 26
http://www.ifp-potsdam.com  ·  Info@ifp-potsdam.com