Top Balken
Logo
Farbbalken
Sie sind hier:  Webseite > Curriculum: 

11.2: Bindungstheorie und Bindungsforschung -
Grundlagen und behandlungstechnische Implikationen

Fachbereich TP, AP, Ä PS
Dozent: Dipl.-Psych. Walter Olk
Turnus: Dieser Kurs findet alle 4 Semester statt.
Beschreibung: Im Seminar wird die Entwicklung bindungstheoretischer Konzepte bis hin zu neuen Forschungsergebnissen dargestellt. Davon ausgehend wird zum einen die aktuelle Bedeutung der Bindungstheorie für die psychodynamischen Verfahren diskutiert; zum anderen werden die zentralen Ergebnisse der Bindungsforschung übertragen auf die konkrete therapeutische Arbeit. Ein kleiner "Selbsterfahrungsteil" soll Zugang zum eigenen Bindungsstil und dessen Auswirkung auf die therapeutische Identität schaffen.
Praxisorientiert werden verschiedene Arten von Bindungsstörungen, deren spezifische Diagnostik sowie Ansätze eines bindungsbasierten therapeutischen Vorgehens vorgestellt. Anhand von Fallbeispielen und bindungsbezogenen Übungen soll das Verständnis der Bindungsdynamik in der therapeutischen Arbeit vertieft werden.
Literatur:
Nächste Veranstaltung: Dieser Kurs findet vorraussichtlich im Semester das nächste mal statt.

Zurück

 Startseite | Institut | Aus- und Weiterbildung | Curriculum | Interner Bereich | Ambulanz | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2010 Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH -
Rosa-Luxemburg-Straße 40  ·  14482 Potsdam  ·  Telefon +49 331/ 27 97 57 26
http://www.ifp-potsdam.com  ·  Info@ifp-potsdam.com