Top Balken
Logo
Farbbalken
Sie sind hier:  Webseite > Curriculum: 

93.1: Neo-Psychoanalyse -
- ihre Charakteristika unter eingehender Betrachtung der Lehre von Harald Schultz-Hencke

Fachbereich AP
Dozent:
Turnus: Dieser Kurs findet alle 4 Semester statt.
Beschreibung: Die Vertreter der Neopsychoanalyse – gedacht sei wesentlich an Karen Horney, Erich Fromm und Harald Schultz-Hencke – sind seit je her jenseits der Psychoanalyse zumeist freudig begrüßt, von ihren „orthodoxen“ Vertretern aber zuvorderst abgelehnt worden. Insofern darf gefragt werden, was die Neopsychoanalyse ist und ob sie überhaupt einen Beitrag zur Psychoanalyse geleistet hat. Für eine Antwort wird in der Lehrveranstaltung ausführlicher auf die Lehre von H. Schultz-Hencke eingegangen: darüber hinaus auch deshalb, weil sie für die Kontroversen innerhalb der analytischen Gemeinschaften und für eine analytische Identitätsbildung noch heute von Bedeutung ist.
Literatur:
Nächste Veranstaltung: Dieser Kurs findet vorraussichtlich im Semester das nächste mal statt.

Zurück

 Startseite | Institut | Aus- und Weiterbildung | Curriculum | Interner Bereich | Ambulanz | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2010 Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH -
Rosa-Luxemburg-Straße 40  ·  14482 Potsdam  ·  Telefon +49 331/ 27 97 57 26
http://www.ifp-potsdam.com  ·  Info@ifp-potsdam.com