Top Balken
Logo
Farbbalken
Sie sind hier:  Webseite > Aus- und Weiterbildung > Weiterbildung: 

Weiterbildung Gruppenpsychotherapie (Psychodynamische Verfahren)

Die Weiterbildung umfasst über einen Zeitraum von 4 Semestern die Curriculums-Module Xb (V1-4), XIX, XX und XXI. Sie steht Ausbildungskandidaten des Instituts für Psychotherapie im Ausbildungsstadium der Vertieften Ausbildung sowie approbierten Psychologischen Psychotherapeuten mit psychodynamischen Verfahrensvertiefungen (TP oder AP) offen.

Modul XIX

Theorie der Gruppenpsychotherapie

Grundlagen der Gruppenpsychotherapie

Wirkfaktoren der Gruppenpsychotherapie

Der „schwierige Patient“ in der Gruppe

Gruppendynamik und Störungsspezifik

Indikation und Prognose der Gruppenpsychotherapie

Rahmenbedingungen, Interventionen und Gruppenvorbereitung

Prof. Dr. B. Strauß

Dipl. Psych. J. Golombek

Dipl. Psych. N. Kemper

Dipl. Psych. N. Kemper

Dipl. Psych. J. Golombek

Dipl. Psych. B. Kretzschmar

 

16 UE

  4 UE

  8 UE

  8 UE

  4 UE

  8 UE

FS V

Gruppenselbsterfahrung

 

Dipl Psych. S.Hamblin-Trué

Dr. A. v. Arnim

Dr. M. Thielen

Prof. Dr. U. Geuter

25 UE

25 UE

25 UE

25 UE

XX

Praktische Weiterbildung

Gruppenpsychotherapie

60 Sitzungen (á 100 min)

unter kontinuierlicher Supervision (mind. 40 UE)

 

 

Theoretische Veranstaltungen zur Theorie der Gruppenpsychotherapie im Umfang von 24 Doppelstunden sowie die Gruppenselbsterfahrung im Rahmen der körperorientierten Gruppenselbsterfahrung (Modul V) werden seitens des Institutes durchgeführt. Die Weiterbildungsteilnehmer sind gehalten, darüber hinaus Gruppenbehandlungen im Umfang von mindestens 60 Doppelstunden unter kontinuierlicher Supervision (mind. 40 Einheiten) bei einem vom Institut hierfür akkreditierten Gruppentherapiesupervisor sowohl in Einzelsupervision als auch in Gruppensupervision durchzuführen. Gruppenbehandlungen können im Rahmen der Institutsambulanz oder als Co-Gruppenleiter in begrenztem Umfang vermittelt werden. Auch Gruppenbehandlungen, die außerhalb des Institutskontextes durchgeführt wurden, können nach Prüfung durch die Ausbildungsleitung angerechnet werden.

Die Theorieseminare der Weiterbildung werden an 3 Wochenenden in Blockform regelmäßig wiederkehrend angeboten. Die Gruppenselbsterfahrung findet über einen Zeitraum von 4 Semestern jeweils an einem Wochenende statt.

Die Weiterbildung qualifiziert bei Vorliegen der Approbation in einem der psychodynamischen Vertiefungsverfahren zur Abrechnungsgenehmigung Gruppenpsychotherapie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Länder KVen.

Die Kosten der Weiterbildung (Modul XIX und FS V) belaufen sich auf 2072,00 €, zahlbar in vier halbjährigen Raten á 518,00 €, jeweils zu Semsterbeginn. Die Kosten für Supervision sind direkt mit dem jeweiligen Supervisor zu begleichen. Es entstehen Kosten in Höhe von derzeit 75,- € pro Einzel-Supervisionseinheit (50min.) und 18,75 € pro Gruppensupervisionseinheit.

Bei Interesse an der Weiterbildung Gruppenpsychotherapie (TP) wenden Sie sich bitte an das Institutssekretariat (Tel. 0331 23 53 133). Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Terminen und Ablauf der Weiterbildung.

Ergänzungsqualifikation Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

für in einem anderen Verfahren approbierte Psychologische Psychotherapeuten

mind. 400 Std. theoretische Weiterbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie

mind. 600 Behandlungsstunden Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie 

mind. 150 Std. Supervision, davon mind. 50 Std. Einzelsupervision

mind. 120 Std. Selbsterfahrung

Ergänzungsqualifikation Analytische Psychotherapie

für in einem anderen Verfahren approbierte Psychologische Psychotherapeuten

 

Bereits approbierte Psychologische Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen können im Rahmen einer Weiterbildung am Institut für Psychotherapie Potsdam die ergänzende Qualifikation in weiteren Vertiefungsverfahren erlangen. Niedergelassenen Kollegen und Kolleginnen entsteht damit die Möglichkeit, eine weitere Abrechnungsgenehmigung durch die jeweilige Kassenärztliche Vereinigung ihrer Niederlassung zu erlangen.

 

Bereits im Vertiefungsverfahren Verhaltenstherapie approbierte Psychologische Psychotherapeuten/innen können sich ergänzend am Institut in curricularer Weiterbildung im Vertiefungsverfahren Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Analytische Psychotherapie oder auch kombiniert in beiden „analytisch begründeten Verfahren“ qualifizieren. Approbierte Psychologische Psychotherapeuten/innen mit Fachkunde Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie können ergänzend am Institut die Vertiefung (und damit die Abrechnungsgenehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung) im Verfahren Analytische Psychotherapie erwerben.

 

Die Weiterbildungscurricula entsprechen den Fachkundeanforderungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg. Sie sind somit bundesweit einheitlich gültig.

Ergänzungsqualifikation „analytisch begründete Verfahren“

Analytische Psychotherapie/Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

für in Verhaltenstherapie approbierte Psychologische Psychotherapeuten

 

mind. 600 Std. theoretische Weiterbildung psychodynamische Psychotherapie

mind. 1000 Behandlungsstunden (Analytische Psychotherapie mind. 4 Behandlungen)

mind. 250 Std. Supervision, davon mind. 80 Std. Einzelsupervision

mind. 240 Std. Selbsterfahrung

Nach oben

Die Weiterbildungen werden im Rahmen des Theoriecurriculums des Instituts für Psychotherapie Potsdam absolviert. Die Ausbildungsbestandteile der Praktischen Ausbildung können in eigener Verantwortung organisiert oder im Rahmen der Institutsambulanz geleistet werden. Die Supervision der Behandlungen und die Selbsterfahrung ist bei akkreditierten Supervisoren/Selbsterfahrungsleitern des jeweiligen Verfahrens am Institut durchzuführen.

 

Bei Interesse an der Weiterbildungen der Ergänzungsqualifikation wenden Sie sich bitte an das Institutssekretariat. Hier erhalten Sie weiteres Informationsmaterial.

 Startseite | Institut | Aus- und Weiterbildung | Curriculum | Interner Bereich | Ambulanz | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2010 Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH -
Rosa-Luxemburg-Straße 40  ·  14482 Potsdam  ·  Telefon +49 331/ 27 97 57 27
http://www.ifp-potsdam.com  ·  Info@ifp-potsdam.com